Galerie-Abend mit Magdalena Łazar-Massier

magda-taubenmagda-schuhemagda-schuhmagdabananen
Am Freitag, den 18. November 2016 um 19.00 Uhr eröffnen wir eine Ausstellung gemeinsam mit Magdalena Łazar-Massier aus Żary, die Malerei und Musik miteinander verbinden wird. Die Künstlerin wird aktuelle Werke präsentieren und gemeinsam mit ihrem Mann Mariusz Massier selbst verfasste und komponierte Lieder zu Gehör bringen.
Magdalena Łazar-Massier studierte an den Kunsthochschulen in Krakau und Zielona Góra und ist als Malerin, Musikerin und Videokünstlerin tätig. Sie beteiligt sich mit ihren Werken an Ausstellungen in Weißwasser sowie ganz Europa und zeigt nun bereits zum dritten Mal Arbeiten in unserer Galerie.


Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

GESICHTER aus aller WELT – Neue Ausstellung mit Torsten Pötzsch

Einladung Kunstschmiede Fotos

„Auf meinen Reisen in verschiedenste Länder traf ich viele interessante Menschen. Einige von ihnen habe ich mir auf meinen Fotos bewahrt. Diese Fotografien sind Momentaufnahmen und meist zufällig entstanden. So sind deren Gesichter von einer starken Natürlichkeit geprägt.

Andere Kulturen und Menschen kennenzulernen, ist für mich mit einer starken persönlichen Faszination verbunden. Es ist wunderbar zu erfahren, wie diese Menschen – in oftmals sehr einfachen Verhältnissen lebend – eine gewisse Zufriedenheit ausstrahlen und ihnen die Beschränkung auf das Wesentliche im Leben so viel Freude auf ihre Gesichter zaubert. Diese Erfahrung, sich selbst im Alltag hier in unserem Land vor Augen haltend, lässt mich auch bewusster die eigene Lebenssituation wahrnehmen und eine höhere Wertschätzung für diese spüren.

In den Ländern, die ich bereiste, erfuhr ich, dass in den Köpfen der Menschen ein äußerst positives Bild von Deutschland wahrgenommen wird. Es ist auf vielen Gebieten von hoher Anerkennung und großem Respekt geprägt.

Wie kam ich zum Fotografieren?
Zu meiner Jugendweihe schenkte mir mein Opa meine erste Kamera – eine EXA 1b. Wenig später wurden die ersten Filme von mir entwickelt und Abzüge von den Fotos gefertigt. Dann verschwand ein wenig das Interesse am Fotografieren und ich entdeckte dieses erst vor ca. 15 Jahren wieder. Nunmehr ist das Fotografieren nicht mehr aus meinen Leben wegzudenken.
Speziell die Beiträge auf http://www.weisswasser.de sind mir sehr wichtig und für diese kann ich einige Geschehnisse aus meiner Heimatstadt mit der Kamera festhalten.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Betrachten der GESICHTER aus aller WELT.“ Torsten Pötzsch

Am Sonntag, den 14. August 2016 um 16.16 Uhr MEZ laden wir gemeinsam mit Torsten Pötzsch herzlich zur Eröffnung der neuen Ausstellung.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

„Pückler und Landschaft im Wandel“ – Ausstellung von Hans Klei

Klei Neues Schloss    Klei Hermannsneiße Klei Winter Blutbuche

 

 

Was steht uns zu?
Was brauchen wir wirklich?
Was treibt uns zur Maßlosigkeit?
Wie steht es um unsere Achtung uns selbst, den Mitmenschen und der Natur gegenüber?

Kann sich Landschaftsmalerei diesen Fragen stellen? Hans Klei dokumentierte in mittlerweile Hunderten von Bildern den historischen, kulturellen und naturkundlichen Wert der Muskauer Heide. Der große Respekt vor der Natur selbst und vor den Menschen, die in Jahrhunderten mit Leidenschaft, Achtung und Hingabe diese Kulturlandschaft erschufen, lässt ihn unermüdlich gegen das Vergessen dieser Werte kämpfen. Seine Arbeiten sind geprägt vom schmerzlichen Gefühl des Verlustes und dem Ringen um Antworten zu den obigen Fragen.

„Die hier gezeigten Landschaftsbilder sollen in bescheidener Weise auf die gewaltigen und gewalttätigen Veränderungen in unserem natürlichen Umfeld verweisen. Die erwachsene Zwiespältigkeit zwischen einer völligen Auslöschung und Zerstörung des Vorhandenen, wie im Westen und Süden der Stadt Weißwasser sowie den erfolgreichen Bemühungen mit Park und Schloss Bad Muskau, sollten uns zum Nachdenken anregen.“ Hans Klei

Am Sonnabend, den 30. Januar 2016 um 16.00 Uhr laden wir herzlich zur Eröffnung dieser neuen Ausstellung mit Ansichten aus dem Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau, dem Muskauer Tiergarten sowie des ehemaligen Dorfes Tzschelln.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Anni Behr – Ausstellung zum 100. Geburtstag

IMG_Anni Behr SchnittIn der Galerie Kunstschmiede werden bis 25.09.2015 Werke der Künstlerin Anni Behr anlässlich ihres 100-jährigen Geburtstages gezeigt. Anni Behr lebte von 1949 bis zu ihrem Tod 2009 in Weißwasser. Als Künstlerin, künstlerische Textilgestalterin und gelernte Damen-schneiderin beschäftigte sie sich seit ihrer Jugend intensiv mit der Herstellung von Scherenschnitten, Blütencollagen, Handpuppen und Näharbeiten. Unter anderem wirkte sie federführend an der Gestaltung des großes Fastentuches der katholischen Kirchgemeinde sowie der Weißwasseraner mit Wappen bestickten Stadtfahne mit.

Die neue Ausstellung in der Galerie Kunstschmiede gewährt einen Einblick in die vielseitige künstlerische Entwicklung von Anni Behr.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

„Frühling in der Kunstschmiede“ mit Horst Jurtz vom 28.03. bis 14.06.2015

Der Weißwasseraner Künstler Horst Jurtz präsentierte vom 28.03. bis zum 14.06.2015 seine Werke in unserer Galerie.

Horst Jurtz

 

Diese Ausstellung zeigte Arbeiten mit vorwiegend Blütenmotiven, die von den Gästen mit regem Interesse angenommen wurde.

Die Ausstellung wurde im Rahmen des Weißwasseraner „Altstadt-Frühlings“ eröffnet. Die Laudatio hielt Bernd Kremser aus Niesky.

 

IMG_4007IMG_4005IMG_4004

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

„Momente des Glücks“ – Fotografien von Anja Gebert

Am Sonntag, den 12. Oktober 2014 um 16.00 Uhr eröffnen wir eine Ausstellung mit Fotografien von Anja Gebert.

Momente des Glücks, eingefangen mit der Kamera, zeigen diese oft flüchtigen Augenblicke und lassen sie uns nachempfinden.

Die Ausstellung ist bis 30.12.2014 zu den Öffnungszeiten der Touristeninformation oder nach Vereinbarung zu sehen.

Käferchen_klein

             Anja Gebert_klein           Brautpaar _klein           16           Wein vor Feuer_klein

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Malwerkstatt auf Landschaftsspaziergang

Am Sonntag, den 13. April um 16.00 Uhr eröffnen die KünstlerInnen der Malwerkstatt des Generationstreffs SpinnNetz Weißwasser Ihre neue Ausstellung “Landschaftsspaziergang” in der Galerie Kunstschmiede in Weißwasser.

Wir freuen uns auf einen besinnlichen Start in den Frühling und spazieren mit farbenfroher Malerei durch Öl-, Pastell- und Aquarell – Impressionen einer ganzen KünstlerInnengruppe.

IMG_1299

IMG_1298IMG_1302IMG_1313

 

 

 

Seit über 10 Jahren können die 8 bis 12 Hobbymalerinnen auf die Unterstützung des Generationstreffs SpinnNetz vertrauen und treffen sich zur monatlichen Malwerkstatt unter Anleitung der freiberuflichen Malerin und Kunsttherapeutin Tanja Franke.
Saisonale und jahreszeitbedingte Stimmungen inspirieren zu neuen Motiven und aktuelle Eindrücke werden in der Malwerkstatt sofort in Form und Farbe verarbeitet.

Vor 7 Jahren fand bereits eine Ausstellung „Malwerkstatt auf Weltreise“ in der Galerie Kunstschmiede statt. Damals begleiteten die KünstlerInnen die Ausstellung mit Atelierstunde und Weihnachstkarten gestalten sowie einem Kreativabend
„Jahreseinblick 2008“ – Träume vom Jahr mit Musik.

Die Gruppe der Hobbymalerinnen ist stets offen für weitere interessierte Anfänger und Fortgeschrittene.
Die Ausstellung ist bis 29. Juni 2014 zu den Öffnungszeiten der Touristinformation zu besichtigen (Mo-Fr. 9-16.00 Uhr).

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Glückwunsch zum Jubiläum der Kleinen Galerie in der VHS und Herrn Horst Jurtz

Mit einem Galeriefest hat die Kleine Galerie der Volkshochschule Weißwasser am 22.März 2014 ihr 20-jähriges Jubiläum begangen und gleichzeitig eine Jubiläumsausstellung des Weißwasseraner Künstlers Horst Jurtz eröffnet. Der Aufenthalt war geprägt von Kurzweil für die ganze Familie, wie die große Vernissage, Livemusik mit Anne Haight, Kunstmarkt, Malwerkstatt auch für Kinder, Druckpresse und Kaffee und Kuchen. Danke.

Wir gratulieren beiden und bedanken uns gleichzeitig für die konstruktive Zusammenarbeit und Unterstützung, den regen Austausch und das herzliche Miteinander.

Wir wünschen Frau Carola Petrick von der Kleinen Galerie sowie Herrn Jurtz zum baldigen 80. Geburtstag viel Tatendrang und kreative Momente, um unsere Stadt Weißwasser weiterhin kulturell zu bereichern und lebenswert zu erhalten.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Karikaturen laden ein – zum Nachdenken und Schmunzeln – ohne Worte 16.02. bis 26.03.2014

Anatoliy Lerner

Anatoliy Lerner

Endlich ist es so weit, mit Witz und künstlerischer Fertigkeit interpretiert Anatoliy Lerner die Eigenheiten des Lebens in etlichen Karikaturen, ohne viel zu reden, nein ohne zu sprechen.

OHNE WORTE SAG´ICH MEHR

– ist das Motto der neuen Ausstellung noch zu sehen bis 26. März 2014. Denn gänzlich ohne Text kommt der Künstler zur Aussage seiner Idee, nur mit wenigen Elementen in Feder und Tusche gezeichnet. Dann sind die Betrachter selbst gefragt. Und diese kamen bereits zur Eröffnung am Sonntag mit großem Interesse. Schön.
Laudatorin Maria Mrok konnte dann auch wichtige Stationen im Leben des Künstlers beleuchten und uns dessen Intentionen und Motivation näher bringen. Wir wünschen, dass er uns mit Lebenslust und Scharfsinn noch viele Denkaufgaben stellt und drücken ihm die Daumen für die Umsetzung seiner Idee eines Internationalen Karikaturenhauses, vielleicht auch in Weißwasser. (Mitglied der Federation of Cartoonist Organisations)

IMG_1321IMG_1323

IMG_1324IMG_1326

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Ab 16.02.2014 Anatoliy Lerner – Karikaturen –

– Ohne Worte sag´ ich mehr –

cartoon 87_Taube_972x996cartoon 83a_Freiheitsstatue 448x640Cartoon 8_God_619x640

So bezeichnet Anatoliy Lerner seine Karikaturenausstellung, die am
16.02.2014 um 16.00 Uhr in der Galerie Kunstschmiede in Weißwasser eröffnet wird.

Der in Kiew geborene Künstler hat am Institut für Journalistische Kunst an der Fakultät „Pressemaler“ seine Ausbildung absolviert. Seine ersten Arbeiten erschienen 1983 in einer sowjetischen Zeitung.

Seine Arbeiten umfassen viele verschiedene Themengebiete, wobei jede Zeichnung das Thema ohne jeglichen Texteinsatz präsentiert.

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen